Tanzende Stöcke mit schwimmenden Fischen

... oder "eine neue Tasche für meine Trommelstöcker" :)

Hier habe ich mal wieder etwas für mein Hobby Taiko genäht. Jahrelang bin ich mit einem Paar Bachi (so heißen dort die Trommelstöcker) ausgekommen und hatte eine entprechend kleine Tasche. Dann kamen letztes Jahr die leuchtenden Bachi dazu und vor ein paar Wochen habe ich mir ein neues normales Paar anfertigen lassen, weil meine alten so langsam splittern.

Eine neue Tasche war also fällig, mit ein bisschen Luft für weitere Bachi. Eigentlich wollte ich schönen glänzenden China-Stoff benutzen, aber dann bin ich auf diesen schönen, etwas strukturieren Stoff mit den Kois gestoßen und der musste es dann sein:





Insgesamt passen in die Tasche fünf Paar Trommelstöcke. Die Tasche wird dann einfach zusammengerollt und mit einer Kordel verschlossen - so einfach und so gut. Als Schnittmustervorlage diente mir die Nadelrolle, die ich mal zu Weihnachten für meine Oma genäht habe - ich habe einfach nur die Maße auf meine Bedürfnisse angepasst und bin super zufrieden mit dem Ergebnis ♥

Heute Abend gebe ich damit mal ein bisschen bei meinen Kollegen an *lach*

Liebe Grüße










verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Toller Stoff und tolles Täschlein. Erstaunlich für was man alles Taschen nähen kann. Aber Taschen kann man immer gebauchen. Fr alles. *lach*
    Liebe Grüße aus dem Naehmannsland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* So ist es, muss ja alles gut verpackt sein ;)
      Liebe Grüße zurück
      Steffi

      Löschen