Projekt "Kleidung selber nähen" gestartet ♥

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, verschiedene Kleidungsstücke zu nähen und in der ersten Januarwoche kam auch schon ein Paket mit Stoffen, die ich mir für meine ersten drei Projekte ausgesucht hatte.

Heute kann ich euch ganz Stolz das Ergebnis von meinem ersten Teil zeigen :)
Wer meinen Blog regelmäßig liest, erinnert sich sicher noch an den Cardigan von Schaumzucker, den ich aus Sweat genäht habe und nach dem ich mir vornahm, es beim nächsten Mal besser zu machen.

Dieses mal habe ich mich an dünnen Jersey-Stoff gewagt, der seine eigenen Tücken beim Nähen hat, aber trotz anfänglichem Ärger habe ich dann doch die Kurve gekriegt und tadaa, seht selbst:



Diesmal gabs auch Armbündchen :)


 Die passende Dekoblume fürs Posing stand witzigerweise schon lange im Flur *lach*


 Die Armbündchen sind schön lang geworden ♥


Und hier noch einmal das Kragenbündchen.

Das einzige, was mich im Nachhinein unsicher macht, ist meine Farbauswahl - werde ich dieses Blümchenmuster oft tragen?

Auf jeden Fall werde ich aber dieses Schnittmuster gut aufheben, ich liebe ja diese Jacken, davon werde ich mir bestimmt nochmal eine nähen :)

Schön, dass ihr vorbei geschaut habt - euch noch einen schönen Sonntag,
liebe Grüße


Kochschürze

Heute vor genau einem Monat war Weihnachten - ist es wirklich erst vier Wochen her? Mir kommt es schon wieder so ewig weit weg vor, in dem einen Monat hat sich bei uns so viel getan - wir hatten wirklich einen Turbulenten Start ins neue Jahr und ich bin froh, dass ich zur Weihnachtszeit so viel an der Nähmaschine gewerkelt habe, sonst hätte ich euch wahrscheinlich heute nichts Selbstgemachtes von mir zeigen können.

Diese Schürze war ein Weihnachtsgeschenk für meine Schwester, auf Wunsch ohne Schnickschnack, ich musste mich arg zusammenreißen *lach* 

 



Eine Anleitung/Schnittmuster in dem Sinne habe ich für das Nähen nicht benötigt - ich habe einfach meine eigene Schürze als Vorlage genommen und sie entsprechend verändert. Die Farbe habe ich passend zum Zweck gewählt, ich hoffe, eventuelle Schoko-Spritzer fallen auf dem dunkelbraunen Stoff nicht so auf.

Auch sie hat sich gefreut und will sich jetzt in ihre Pralinen-Herstellung stürzen - viel Spaß, und schick mir ein paar zum probieren, Schwesterchen :)

Liebe Grüße und bis nächste Woche,


Nadelrolle

Handarbeiten liegt bei uns in der Familie und was ist da schöner, als sich gegenseitig Kleinigkeiten zu fertigen?

Diese Nadelrolle habe ich für meine Oma als Aufbewahrung für ihre Stricknadeln genäht :) Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, eignet sie sich auch herrvorradend als Utensilo für Häkelnadeln - stricken ist für mich bisher noch ein Buch mit sieben Sigeln *lach*





Im Nachhin ärgere ich mich ein bisschen über das blaue Band als Verschluss, es passt optisch nicht so 100%ig, aber Hauptsache, der Beschenkten hat es gefallen :)

Eine Anleitung dazu könnt ihr hier finden. Die einzelnen Fächer kann sich jeder nach Bedarf einteilen und die ganze Rolle gegebenenfalls noch verlängern oder auch verkürzen, wie man es halt braucht.
Ein bisschen Reststoff habe ich noch, vielleicht mache ich daraus eine zweite für mich - Häkelnadeln machen sich da ja auch gut drin... :)

Ich wünsche euch allen ein schönes Rest-Wochenende, bis demnächst~

Liebe Grüße,









verlinkt bei: Taschen-Sew-Along 2016 - Januar

(K)eine Stifte-Tasche

Passiert euch das auch? Ihr findet ein tolles Schnittmuster, habt alles da, legt los, wollt das fertige Stück benutzen... und es passt nicht? *lach*

Mir ging es gerade so. Da mein einziges Stiftetäschchen leider durch einen ausgelaufenen Kleber sein Leben ausgehaucht hat, war ich auf der Suche nach etwas einfachem zum Nähen. Hier habe ich eine schöne Anleitung gefunden. War zwar als Kosmetiktasche deklariert, aber sah gut aus, so pi mal Daumen sollten die Maße auch stimmen.
... naja, man kann sich ja mal verschätzen...

Ich mag die Tasche an sich aber trotz allem und zeige sie auf den Bilder geschummelterweise mit Stiften, aber falls sie jemand nachmachen möchte, der sei gewarnt und sollte das Schnittmuster etwas vergrößern.




Im Moment habe ich, wie ihr sehen könnt, wieder Gefallen am Malen gefunden. Nichts Aufwändiges, nur Muster, aber es macht Spaß und man kann ganz darin versinken.

Am Freitag sind bei mir übrigens die Stoffe für meine nächsten Näh-Projekte eingetrudelt - ich freu mich so darauf, endlich loslegen zu können. Die guten Stücke sind schon fast trocken, vielleicht kann ich mich nachher schon an die erste Klamotte wagen - hach :)

Jetzt wird aber erstmal die Weihnachtsdeko abgebaut. Ich mag mich gar nicht von ihr trennen, die ganzen Lichter machen es so gemütlich im Wohnzimmer... vielleicht kann ja noch was stehen bleiben?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, bis bald ♥


Liebe Grüße,









verlinkt bei: Taschen-sew-along 2016 - Januar

Winterliche Gefährten

Seid ihr schonmal über die wundervollen Häkeltiere von "lalylala" gestolpert? Für mich war es Liebe auf den ersten Blick und der Grund, mit dem Häkeln anzufangen :)
Fibi, den Fuchs, Lupo, das Schaf und Kira, das Känguru habe ich euch in meinem Blog bereits vorgestellt, aber es gibt natürlich noch mehr - gebt einfach den Suchbegriff "lalylala" ein, dann solltet ihr auf den richtigen Seiten landen.  

Im Herbst fing Lydia von lalylala an, eine neue Serie kleinerer Tiere herauszubringen und ich war sofort hin und weg. Die herbstlichen Gefährten habe ich zunächst ausgelassen, in der Hoffnung, sie würde bald die Winter-Edition herausbringen - und ich hatte Glück, sie kamen rechtzeitig vor Weihnachten als Häkelanleitung heraus und ich konnte sie pünktlich zum Fest fertighäkeln und verschenken.

Darf ich vorstellen:

Heinz, der Hirsch
Woody, der Tannenzapfen
Simon, der Schneemann


Sie machen sich wirklich gut als Dekoration im Weihnachtsbaum, oder? ♥

Das angenehme bei den Kerlchen ist wirklich die geringe Größe, sie gehen relativ schnell zu häkeln und obwohl sie die selbe Grundform besitzen, hat Lydia es geschafft, jedes durch liebevolle Extras zu einem ganz individuellen Gefährten zu machen.

Kurz nach den Feiertagen habe ich gesehen, dass sie auch drei weihnachtliche Gesellen herausgebracht hat... naja, man kann seine Antennen ja nicht immer und überall ausgefahren haben *lach* Ich freue mich auf jeden Fall auf die nächsten Versionen.

Und hier kommt die versprochene Überraschung:
Da ich am 1.1. meinen Bloggeburtstag gefeiert habe, möchte ich unter allen, die bis Samstag, den 9. Januar 2016 23:59 Uhr, einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, einen der drei Kerlchen verlosen.
Bitte nennt in eurem Post euren Wunsch-Winter-Gefährten und solltet ihr anonym schreiben, nennt noch einmal euren Namen. Der Gewinner wird am 10. Januar in meinem Blog bekannt gegeben - viel Glück ♥



Ab morgen geht dann auch für mich wieder der Alltag los. Ich bin immer etwas hin- und her gerissen, weil man sich einerseits die Gemütlichkeit der letzten Tage erhalten, andererseits sich aber ins Neue Jahr stürzen will, mit allem, was da kommen möge.

In diesem Sinne wünsche ich euch Gelassenheit und Motivation, lasst das Jahr auf euch zukommen und macht euch noch einen schönen Sonntag - bis bald :)

Liebe Grüße,


1. Blog-Geburtstag ♥

Zuallererst: Ein frohes Neues Jahr euch allen ! ♥
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Silvesterfest und habt die Feiertage um Weihnachten genießen können.

Nach knapp zwei Wochen Blog-Pause habe ich mich richtig auf diesen Post gefreut - denn meinen kleinen Blog gibt es seit heute genau ein Jahr und ich kann mit Stolz sagen, dass mein Vorhaben, euch einmal die Woche eine kleine Handarbeit von mir vorszustellen, bis auf wenige Ausnahmen aufgegangen ist ♥

Hier sind einige meiner Lieblingsstücke, die im Laufe des vergangenen Jahres entstanden sind:


Vieles habe ich zum ersten Mal gemacht und es ist bei weitem nicht alles so perfekt geworden, wie ich es gern gehabt hätte, aber ich habe gemerkt, Übung macht den Meister und es lohnt sich, dranzubleiben.

Für 2016 habe ich mir vorgenommen, mich an weitere Kleidungsstücke ranzutrauen - die Schnittmuster dazu liegen schon bereit und es kribbelt mich schon in den Fingern, endlich damit anzufangen.
Was kribbelt euch in den Fingern, was habt ihr euch für 2016 vorgenommen?

Ein Jahr lang habe ich nun schon Dinge gesehen, gemocht und mit Begeisterung gemacht - und euch  gezeigt. Um es kurz zu machen - ich habe immer noch Spaß an meinem Hobby und möchte euch auch 2016 alles zeigen, was bei mir von der Nadel springt :)
Und vielleicht - ich muss es noch ausprobieren - wächst der Blog auch noch um eine weitere Kategorie, aber dazu am 12.1. mehr.

Den ersten "richtigen" Blogpost wird es samt kleiner Überraschung wie gewohnt am kommenden Sonntag geben. Heute gibt es nur noch ein kleines Bild mit schönen Sachen, denn ich habe kurz vor Weihnachten tatsächlich das Glück gehabt, bei einem Gewinnspiel als einer der Gewinner ausgelost zu werden :)



Bis Sonntag,
liebe Grüße