Flauschiger Kapuzenschal...

... für wirklich kalte Tage :)




Das Häkeln hat hier wirklich Spaß gemacht (nicht, dass es sonst keinen Spaß macht ^^). Habe mir für diesen Cowl extra eine 12er Häkelnadel gekauft, das ist eine schöne Abwechslung zur 2,5er Nadel gewesen :) 

Das gute Stück habe ich übrigens hier gefunden. Ich habe auch die vorgeschlagene Yak Merinowolle verwendet, sie ist wirklich schön warm und kuschelig - und riecht ganz dezent nach "Natur" ♥

Die kalten Tage können kommen :D

Liebe Grüße,


Gehäkelte Kissenhülle

Ich wollte einmal Bändchengarn mit Farbverlauf ausprobieren, dafür musste jetzt eines unserer Kissen herhalten :)


 

So ein umhäkeltes Kissen wirkt gleich viel gemütlicher, oder? 
Gehäkelt habe ich im einfachen Granny Square Muster, das sich beliebig vergrößern lässt. Den Farbverlauf hatte ich mir schöner vorgestellt, aber vielleicht kommt der in Reihen besser raus als in Runden. Vielleicht reppel ich das Kissen auch wieder auf und starte einen neuen Versuch, mal sehen :)

Letzte Woche war ich ein bisschen im Shopping-Wahn und habe mir endlich ein paar Sachen gegönnt, auf die ich schon länger ein Auge geworfen habe ♥ Der Postbote wird sich gewundert haben, jeden Tag kam ein Päckchen nachdem monatelang nichts war *lach*
Ich hoffe, ich kann euch nächste Woche schon das erste Ergebnis zeigen.

Das wars auch schon wieder von mir, liebe Grüße & schönes Restwochenende


Das Meer im Herbst ♥

Genau da war ich letzte Woche, am Meer, und habe einmal Pause von allem gemacht - vom (Haus-)Arbeiten und Tiere versorgen, Sport und Musikmachen - nichtmal gehäkelt oder gelesen habe ich. Und gebloggt natürlich auch nicht :)

Wir hatten bis auf einen Tag wirklich super Wetter, es war so schön sonnig und warm. Da war gar nicht zu denken an Schals und dicke Socken oder die Kuscheldecke auf dem Sofa *lach*
Hier, ich habe euch ein paar Bilder mitgebracht:




Aber trotz allem ist es auch schön, wieder zu Hause zu sein ♥ 

In unserer kleinen "Familie" hat sich auch etwas getan, wir haben Zuwachs bekommen. Eine kleine rote Kaninchendame namens Rita wohnt jetzt bei uns - ist sie nicht süß?


Unsere Muffy ist vor wenigen Wochen leider von uns gegangen, es bricht einem immer wieder das Herz... aber wir wollten Gizmo nicht lange alleine lassen. Noch ist es keine Liebe zwischen den beiden, aber die zwei kommen sich Tag für Tag näher ♥

Nun aber mal zum eigentlichen Thema des Blogs - Selbstgemachtes :)
Mir haben es mal wieder die süßen Amigurumis angetan und als ich letztens über diese Anleitung gestolpert bin, war es um mich geschehen *lach*





Gefunden habe ich die Anleitung hier. Nicht erschrecken, rechts auf der Seite kann man sich die Anleitung für Sofie auf Englisch herunterladen. Ein Blick auf die Seite lohnt sich, es gibt nämlich noch mehr süße Tierchen zum Nachhäkeln :)
Ich habe mir auch endlich mal einen Satz Sicherheitsaugen für meine nächsten Amigurumis bestellt, dann muss keines mehr so traurig schauen wie die lila Schnecke auf meinen Bildern.

Euch allen noch einen schönen Sonntag & danke fürs Vorbeischaun!
Liebe Grüße,


Beanie x2

Wie die Zeit rennt - letztes Jahr habe ich meine ersten Mützen gehäkelt, die ich jetzt, etwa ein Jahr später, nun gar nicht mehr so großartig finde, wie damals. Zu locker gehäkelt, das Muster zu kompliziert und deshalb auch unsauber, Farben, die mir eigentlich gar nicht so stehen...

Ich finde, dass ist immer das Schwierige daran, sich Kleidung und Accessoires selber zu machen: man muss wirklich wissen, was einem gefällt und welche Farbe und welcher Schnitt einem stehen. Im Laden kann man die Sachen einfach anprobieren, und wenn sie einem nicht gefallen, hängt man sie zurück. Arbeitet man jedoch mit Liebe an einem Stück, das auf dem Bild ganz toll aussieht und muss dann feststellen, dass es einem doch nicht so steht... Kennt ihr das?

Deshalb habe ich dieses Mal etwas gründlicher überlegt, übersichtliche Muster gewählt und eine Farbe genommen, die ich zur Zeit gern trage - blau :)


Diese beiden sind in windeseile entstanden, ich wollte gar nicht mehr aufhören *lach* Die untere ist für meine Schwester, die obere für mich. Beide Mützen haben je knapp 200g Wolle gefressen, da war ich etwas überrascht - hab ich wohl in der Anleitung überlesen ^^
Die Anleitungen für beide Mützen findet ihr auf dem Blog "Allaboutami": Cabled Slouchy Beanie und Urban Jungle Slouchy Beanie. Wenn man das Muster erstmal verstanden hat, häkelt es sich wie von selbst, nur Mut :)

Hier sind noch ein paar Bilder mit den Beanies im Einsatz:




Selbstportraits sind so verzwickt, so schnell wird es keine mehr von mir geben, haha x)
 
Und weil ich heute Lust auf Fotos habe, gibts noch ein paar Herbstbilder von mir ♥







In diesem Sinne, genießt das schöne Herbstwetter & bis bald ♥