Kleiner Hausdrache

Der kleine Kerl hier lag schon lange bei mir rum, fast fertig, aber ich konnte mich einfach nicht aufraffen, ihm ein Gesicht zu geben. Nicht, dass ich es nicht versucht hätte, aber irgendwie war ich immer unzufrieden mit den Ergebnissen.

Letzte Woche hat er aber endlich das Licht der Welt erblicken dürfen :)
Darf ich vorstellen - unser kleiner neugieriger Haus- bzw. Gartendrache:






Die kostenlose Anleitung für den Kleinen habe ich wieder einmal bei All about ami gefunden und etwas abgeändert (na gut, für die Hörnchen war ich zu faul... *lach*).

Seht ihr das Problem bei Augen und Mund? Bei der Farbauswahl hatte ich nicht bedacht, dass schwarz auf dunkelgrau so schlecht zu sehen ist. Aber so muss es jetzt gehen :)

Liebe Grüße & einen schönen Sonntag,

Eure



Kleinkram ♥

Seit einer Weile liegen bei mir fertige Sachen herum, die mir für sich allein gemommen aber doch etwas zu simpel für einen ganzen Blogeintrag erschienen.
Also packe ich hier mal zwei Sachen zusammen :)
 
Trossenstek-Armand

Die Anleitung zu diesem Armband habe ich letztens in einem Häkelbuch aus  - ich glaube - der Reihe "Be Beany"gefunden und es aus den Resten meines Osterprojektes gehäkelt. Habs auch direkt zu einem Konzert am Abend getragen.

Das Armband besteht aus zwei zu einem Trossenstek-Knoten verschlungenen Kordeln. In dunkelblau und mit festerem Garn hätte man sicher noch einen besseren Seemanns-Look hinbekommen, aber zu meinem abendlichen Outfit passten die hellen Farben ganz gut :)

Bad-Utensilo

Hier habe ich mal eines meiner Badezimmer-Utensilien verschönert - aus dem schnöden Zahnputzbecherfür meinen Krimskrams wurde das hier ~


Macht doch gleich viel mehr her.
Hier habe ich zum ersten Mal Zspaghetti-Garn ausprobiert und war vom Fleck weg begeistert. Das Garn ist zwar nichts für Amigurumi & Kleidungsstücke, aber für Körbe etc. kann man es gut verwenden, weil es durch seine Dicke schön stabil wird.
 



Das wars auch schon für heute.

Liebe Grüße & einen schönen Sonntag,










Buntes Eselchen

Ein weiteres Ostergeschenk war dieses kleine Kerlchen hier:




Ist er nicht knuffig und fröhlich mit seinen Farben?
Die Anleitung dazu gibt es hier. Leider ist die Anleitung auf Englisch, wenn man sich aber die wenigen Vokabeln für die Maschenarten raussucht, ist es eigentlich ganz einfach gemacht.

Hier noch ein paar Bilder:





Danke für euren Besuch, auch wenns heute nur ein kurzer Eintrag war :)

Bis nächsten Sonntag,
liebe Grüße,


Frohe Ostern!

Ich habe mir mal wieder vorgenommen, meine Familie zu "behäkeln" *lach*
Die ganze letzte Woche über habe ich fleißig gewerkelt, um meine Ostermitbringsel rechtzeitig fertig zu bekommen. Irgendwie hatte ich gedacht, es würde schneller gehen... Aber das Wetter war ja (leider) dank Sturm und Dauerregen passend dafür, also saß ich die meisten Abende gemütlich auf dem Sofa und habe gehäkelt. 

So, und hier sind sie nun, meine beiden Osterkörbe ♥





Jeder Korb besteht aus einem Häschen, einem Küken und drei Eiern. Der Korb ist natürlich auch selbstgemacht. Dafür habe ich zum ersten mal "Zpaghetti"-Garn ausprobiert - gefällt mir sehr gut, davon werde ich bestimmt noch das ein odere andere Stück posten :)


Die Kleinen hier könnt ihr natürlich auch nachhäkeln - es müssen ja keine Osterhasen und -Küken werden :) Gefunden habe ich die kostenlosen Anleitungen für Hase, Küken und Eier bei Ribbelmonster. Die Seite ist schön zum Stöbern und Nachmachen, schaut mal rein.



Während meine Häkelnadel heiß lief, kam noch eine Stofflieferung zu mir ins Haus, da juckte es mir eigentlich in den Fingern, wieder die Nähmaschine rauszuholen.




Aber ich habe durchgehalten :) Mir gefallen die beiden Körbchen sehr gut, die Arbeit hat sich gelohnt.

Ich wünsche euch noch schöne, hoffentlich sonnige, Ostertage ♥

Viele liebe Grüße und bis bald,